Springe zum Inhalt

Tipps für den Messebesuch

Tipps für Deinen Messebesuch

Auf dem Aus- und Weiterbildungsmarkt stellen sich die Unternehmen und Institutionen vor, um neue Mitarbeiter zu finden. Du bist hier also genau an der richtigen Stelle, wenn Du den Berufseinstieg suchst oder Dich schon einmal frühzeitig informieren möchtest. Hier haben wir einige Tipps für Dich, wie Du das Beste aus Deinem Besuch des Aus- und Weiterbildungsmarktes herausholen kannst. Denn: Eine gute Vorbereitung ist die beste Voraussetzung für einen erfolgreichen Messebesuch.

Welche Ausbildung kommt für Dich infrage?

Werde Dir darüber klar, welche Ausbildungsberufe für Dich infrage kommen. Unter „Ausbildungsberufe“ stellen wir Dir die Ausbildungsberufe näher vor, die auf dem Aus- und Weiterbildungsmarkt angeboten werden.

Wo kannst Du die Ausbildung machen?

Du weißt, welche Ausbildungsberufe Dich interessieren und suchst den passenden Arbeitgeber? Unter jedem Ausbildungsberuf findest Du die Aussteller, die in dem vorgestellten Bereich aktiv sind.

Der Klick auf den einzelnen Aussteller führt Dich zu weiteren Informationen bzw. auf die Website des Ausstellers. Notiere Dir die Namen und Standnummern derjenigen Aussteller, die Dich interessieren. So hast Du es vor Ort einfach, die Messestände zu besuchen und die Karriereverantwortlichen anzusprechen. Natürlich bist Du dann schon bestens informiert und kannst gezielt Fragen stellen und etwas über Dich erzählen.

Plane deinen Messebesuch möglichst effektiv:

Drucke dir zuhause den Hallenplan aus und markiere die Stände, die du besuchen möchtest. Notiere dir deine Fragen an die Aussteller, die du ausgewählt hast. Pro Standbesuch solltest du etwa 20 Minuten einplanen. Gönn dir zwischendurch eine Pause.
Wenn du genau weißt, dass du dich auf einen Ausbildungsplatz bei einem konkreten Aussteller bewerben möchtest, kannst du deine Bewerbung dort – im Rahmen eines Gesprächs – persönlich abgeben. Achte darauf, dass deine Bewerbung bei der richtigen Person landet und nicht im Trubel der Messe untergeht.
Grundsätzlich reicht es aber, wenn du deinen Kurzlebenslauf einige Male ausgedruckt (in einer Mappe) dabei hast. Wenn du dann einen Aussteller kennenlernst, der dich interessiert, kannst du ihm diesen überreichen und anbieten, eine detaillierte Bewerbung im Anschluss an die Messe einzureichen.

Suche den Kontakt zu den Ausstellern

Die Unternehmen und Institutionen, die auf dem Aus- und Weiterbildungsmarkt vertreten sind, wollen Personen wie dich kennenlernen. Deswegen freuen sie sich, wenn du auf sie zukommst und sie ansprichst. Für einen guten Gesprächseinstieg ist es sinnvoll, wenn du dir zuhause ein paar Fragen notiert hast, die du stellen kannst.